Nachrichten aus den Gemeinden St. Michael, Pinneberg, und Herz Jesu, Halstenbek

Gemeindebrief »miteinander unterwegs«


Dezember 2018

 zurück zur Auswahl ... nächstes Kapitel ...



Militärpfarrer verlässt Pfarrei Heiliger Martin


Liebe Gemeindemitglieder,

von August 2015 bis August 2018 bin ich als Militärpfarrer an der Unteroffizierschule der Luftwaffe in Appen gewesen, zugleich war ich auch in die Arbeit des Instituts für Theologie und Frieden in der Innenstadt eingebunden. Meine Wohnung lag hierfür am Hamburger Stadtrand, genau zwischen beiden Einrichtungen. Daneben bin ich in den vergangenen gut drei Jahren an nahezu jedem Wochenende für Gottesdienste bei Ihnen, im Gebiet der heutigen Pfarrei Heiliger Martin gewesen (recht gleichmäßig in Elmshorn, Halstenbek, Pinneberg und Uetersen; deutlich seltener in Quickborn und Wedel).

Seit dem 1. September bin ich nun ausschließlich am Institut für Theologie und Frieden. In dieser Konstellation ist zum einen mein beruflicher Bezugspunkt in Südholstein entfallen und zum anderen meine seelsorgliche Tätigkeit: Im Hinblick auf diese doppelte Veränderung hatte ich das Erzbistum gefragt, ob es möglich sei, Arbeit, Wohnung und gottesdienstliches Engagement räumlich stärker zusammenzuführen und mich dabei zugleich stärker in einer Territorialpfarrei zu verorten. Das Ergebnis ist, dass ich Anfang 2019 zur gottesdienstlichen Unterstützung in die ‚neue’ Pfarrei St. Maria wechsele und damit einhergehend in eine der Wohnungen des dortigen Pfarrhauses ziehe.

Die abwechslungsreiche Zeit gottesdienstlicher Unterstützung in Südholstein endet für mich daher mit den diesjährigen Weihnachtsdiensten: Ich habe mich bei Ihnen und bei Ihrem Pfarrer, Stefan Langer, sehr wohl gefühlt und habe gerne in den verschiedenen Gemeinden gefeiert. Falls es auch für Sie erbaulich oder anregend gewesen ist, war es eine Win-win-Situation! Für Ihren gemeindlichen Weg innerhalb der ‚neuen’ Pfarrei Hl. Martin wünsche ich Ihnen Gottes Segen!


Ihr Dr. Marco Schrage


Techn. Hilfe      Impressum&Datenschutz      Redaktion: e-mail      Webmaster: e-mail      drucken      zurück