Nachrichten aus der Pfarrei St. Katharina von Alexandrien

Pfarrbrief »miteinander unterwegs«


Oktober 2018

 zurück zur Auswahl ... nächstes Kapitel ...



Termin vormerken: 11. November Spatzenmesse in St. Michael


Am 11. November feiert die neue Pfarrei Heiliger Martin ihr erstes Patronatsfest. Zu diesem Termin wird der Kirchenchor St. Michael unter der Leitung von Wolfram Hillenbrand im Hochamt um 11.15 Uhr die Spatzenmesse von Mozart singen, begleitet von einem Streichertrio und einem Orgelpositiv.

Um der großen Aufgabe einer Mozartmesse gerecht zu werden, haben sich seit Beginn dieses Jahres viele Sängerinnen und Sänger den wöchentlichen Chorproben für dieses Projekt angeschlossen, so dass etwa 50 Mitwirkende an diesem Sonntag ihre Stimmen zur größeren Ehre Gottes erheben werden.
Von wenigen Ausnahmen abgesehen, schrieb Mozart seine geistlichen Werke im Dienst der Salzburger Erzbischöfe, vor allem des Erzbischofs Coloredo. Mozart musste bei seinen Messen-Kompositionen dem »kurzen Geschmack« des Erzbischofs Rechnung tragen. Einer Verfügung gemäß durften an »gewöhnlichen Sonntagen« die fünf traditionellen Musikstücke des Gottesdienstes (Ordinarium) nicht länger als eine halbe Stunde dauern. Die vermutlich zwischen März und Juni 1775 in München entstandene, aber für Salzburg bestimmte Spatzenmesse (Missa C-Dur KV 220) ist dafür ein prägnantes Beispiel.
Diese Messe wurde wahrscheinlich am Ostersonntag 1776 im Salzburger Dom uraufgeführt. Den Beinamen Spatzenmesse erhielt sie im 19. Jahrhundert aufgrund der an Vogelgezwitscher erinnernden Vorschlagsfiguren im Allegro des Sanctus.

Der Kirchenchor lädt herzlich zu diesem Ereignis ein und bittet, den Termin jetzt schon vorzumerken.


ES


Techn. Hilfe      Impressum&Datenschutz      Redaktion: e-mail      Webmaster: e-mail      drucken      zurück