Katholische Kirchengemeinde Halstenbek

Pfarrbrief »miteinander unterwegs«


Juli/August 2018

 zurück zur Auswahl ... nächstes Kapitel ...



Fronleichnam-Schülervormittag in Herz Jesu


Angesichts der Fußballweltmeisterschaft in Russland wurden Fronleichnam die katholischen Schulkinder eingeladen, der Frage nachzugehen, was Fußball mit Fronleichnam zu tun hat. Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, sind an diesem Festtag, dem 31. Mai, 30 Schulkinder aus Halstenbek und den angrenzenden Ortschaften in die Herz-Jesu-Gemeinde gekommen.

Nach der Begrüßung und der Erklärung der Wörter »Fronleichnam«, »Hostie« und »Monstranz« wurde der Film von Willi Weitzel »Ein guter Grund zum Feiern« gezeigt. In diesem Film besucht der Reporter den Werder-Bremen-Geschäftsführer und ehemaligen Europameister Klaus Allofs, eine Hostienbäckerei sowie die Theologin und Buchautorin Heidi Rose. Durch den Film erfahren die Kinder, dass Fußball und Fronleichnam einiges gemeinsames haben: Beides sind große Feste, die Menschen begeistern und ansprechen. Fußballvereine wie auch die katholische Kirche kennen Fanartikel, spezielle Gesänge und Fahnen, womit ihre Mitglieder ausdrücken: Wir gehören dazu!

Darüber hinaus zeigt der Film, dass Gott nicht nur in der gewandelten Hostie erfahrbar ist, sondern auch in dem menschlichen Miteinander, in der Nächstenliebe, in der Schöpfung und in der Natur. Und natürlich auch auf dem Fußballfeld.
Gemeinsamkeit haben die Kinder auch bei dem darauffolgenden Frühstück erfahren. Nach dieser Stärkung haben sie an verschiedenen Stationen zu den Themen »Hostie«, »Fußball« oder »Schöpfung« gebastelt.
Danach sind wir alle in einer Prozession in die Kirche gegangen, um einen Wortgottesdienst mit Lesungen, Gebet und Gesang zu feiern. Mittelpunkt des Gottesdienstes war, wie es sich gehört, das letzte Abendmahl. Das Teilen des Brotes war auch das Thema einer Geschichte, die anschließend vorgelesen wurde.
Der Vormittag wurde mit einem leckeren Mittagessen abgeschlossen. Die Kinder sind danach mit ihren Basteleien zufrieden nach Hause gegangen.

Wir danken Gott für den gelungenen Tag und das wunderschöne Wetter (was für die Pausen sehr willkommen war). Und natürlich auch den Helfern, Erwachsene wie Jugendliche, ohne deren Mithilfe sowohl in der Küche als auch beim Basteln und Aufräumen der Tag nicht in dieser Form möglich gewesen wäre.



Das Schülervormittags-Vorbereitungsteam




Techn. Hilfe      Impressum&Datenschutz      Redaktion: e-mail      Webmaster: e-mail      drucken      zurück